Aus der Schulchronik

10. November 1947 - Beginn des Unterrichtes an der Hauptschule mit
                                    13 Schülern in einer Klasse.
                                    Direktor und einziger Lehrer: Dr. Viktor Titz

1948/49 - 3 Klassen mit insgesamt 41 Schülern

1949/50 - 4 Klassen

1956/57 - 1. und 2. Klasse werden als Expositur Arnfels geführt,
                3. und 4. Klasse aufgelassen bzw.nach Arnfels verlegt.

1957/58 - 3 Klassen als Expositur der HS Arnfels

1961/62 - wieder eigenständige Schule mit 4 Klassen, 
                Leiter: HDir. Karl Rauch

1962/63 - 4. Klasse im Pfarrheim untergebracht.

1965 - Beginn des Umbaues

Jänner 1967 - Leiter: VDir. Erich Nagy

Jänner 1968 - Leiter: HDir. Hermine Sieß, Fertigstellung der Schule
                        (erstmalig zweizügig geführt)

September 1969 - Leiter: VDir. Philipp Tauß

September 1970 - Leiter: HDir. Friedrich Mock

1977 - Fertigstellung des Turnsaales

1978/79 - höchste Klassenzahl mit 15 Klassen

Jänner 1980 - Leiter: HDir Karl Neubauer

Juli 1981 - Spatenstich für die neue Volksschule

Herbst 1983 - Bezug der neuen Volksschule – das gesamte alte Schul-
                        gebäude steht erstmals der Hauptschule zur Verfügung

Herbst 1984 - Anschluss an die Holzschnitzelfernwärmeheizung

1985/86 – Schulreform: „Neue Hauptschule“

Oktober 1986 - Spatenstich für die Schulsportanlage (Fußballplatz)

Sommer 1988 - Renovierungs- und Umbauarbeiten im Erdgeschoss

1990/91 - Fortsetzung der Renovierungsarbeiten; Erneuerung der
                Sanitäranlagen, Neueinrichtung des Physik+Chemie-Saales,
                der Schulküche und des Informatikraumes

1991/92 - Neuinstallation der Heizungsregelung, neue Lautsprecheranlage

1992/93 - Neueinrichtung des Werkraumes

1993/94 - Ausstattung mit neuen Schulmöbeln, Neueinrichtung des
                 Konferenzzimmers

1994/95 - Einführung des Schulversuches „Fünftagewoche“

1995/96 - Einführung neuer Gegenstände im Rahmen der Schulautonomie
                (BOBI, Informatik)

1996/97 - Jubiläum „50 Jahre Hauptschule Leutschach“- Eröffnung eines
                Arboretums (Baumgarten)

1997/98 - Um- und Ausbau der Schulbibliothek; Teilnahme am OEP III

1998/99 - Erneuerung aller Fenster; Anschaffung neuer Computer für den
                Informatikunterricht, Fertigstellung der Bibliothek;
                Musikschule an der HS Leutschach

1999/2000 - Erstmals Integrationsklasse an der Hauptschule Leutschach

2000/01 - Schwerpunktsetzung für die HS Leutschach (Informatik,
                 Kreativität, Sport); Festsetzung einer neuen
                 schulautonomen Stundentafel

2001/02 - Umbaumaßnahmen: Einrichtung eines 2. Informatikraumes,
                 Schulhofpflasterung, behindertengerechte Zugänge
                 und Sanitäranlagen

2002/03 - Erneuerung des Schulbiotops 

2003/2004 - OSR Karl Neubauer im Ruhestand,
                    prov. Leitung HOL Hertha Zach

2004 - Neue Leitung: HD Dipl.-Päd. Hans Georg Zach

2006/2007 - 60 Jahr Feier

2008/2009 - Mitwirkung der HS bei der 550-Jahr-Feier der Marktgemeinde
                     Leutschach; Aufnahme der baulichen Substanz durch die
                     Landesregierung

2012/2013 - Neue Schulform: „NMS Leutschach“

2016/2017 - OSR HD Dipl.-Päd. Hans Georg Zach im Ruhestand,
                    prov. Leitung HOL Dipl.-Päd. Brigitte Marko

September 2017 - Leitung: HOL Dipl.-Päd. Brigitte Marko

Dezember 2017 - Umzug in die Volksschule (1a, 1b, 2a, 2b), ins
                              Musikheim (3a) und ins Knielyhaus (4a, 4b)

August 2018 - Beginn der Abbrucharbeiten

Oktober 2018 - Beginn des Neubaus

September 2020 - HOL Dipl.-Päd. Brigitte Marko im Ruhestand
                                Provisorische Leitung HOL Dipl.-Päd. Monika Herischko
                                Umbenennung der Schule in „Mittelschule (MS)
                                Leutschach“
                                Eröffnung der neuen Schule: 6 Klassen
                                (1 a, b; 2 a; 3 a; 4 a, b)